AGB

Gültigkeit:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Interaktionen und Geschäftsvorgänge, die im Rahmen dieser Website getätigt werden können. Durch Interaktion (z.B. im Rahmen des Bestellvorgangs) erkennen Sie die AGB in der zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung geltenden Fassung an.

Vertragsabschluss:

Die Website enthält Informationen bzw. Warenpräsentationen und ist keinesfalls ein verbindliches Kaufangebot. Erst durch das Durchlaufen des Bestellvorganges, das Ausfüllen der relevanten Daten sowie die individuelle Produktwahl und das abschließende Anklicken des „Kaufen“-Buttons wird durch Sie ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an die CARTILSAN Orthopädie übermittelt. Sie sind an dieses Angebot 14 Tage gebunden.

Die CARTILSAN Orthopädie übermittelt Ihnen elektronisch eine Bestellbestätigung. Diese ist eine bloße Eingangsbestätigung und noch keine Annahme des Kaufangebotes. Diese erfolgt entweder durch Übersenden einer gesonderten Email oder einer Versandbestätigung aber jedenfalls spätestens durch Auslieferung der Ware. Dabei kommt der Vertrag nur über die Waren zustande, die im Rahmen der Annahme ausgewiesen werden. Informationen und ein Formular zum Widerruf finden sich in der Bestellbestätigung.

Preise und Kosten:

Die online ausgewiesenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. Sie werden in Euro ausgepreist. Neben dem Produktpreis fallen Versandkosten und eventuell Bankspesen an. Preise und Kosten orientieren sich an nachfolgender Aufstellung:

  • Der Preis pro Packung ist 24,00 Euro inkl. MWSt. zuzüglich Versandkosten.
  • Die Versandkosten für Österreich betragen: 6.- Bei Bestellungen über 90.- Euro in Österreich versandkostenfrei.
  • Die Versandkosten für Europa (EU) betragen: 18.- Bei Bestellungen über 140.- Euro im Ausland versandkostenfrei.
  • Die Versandkosten Weltweit betragen: 18.-

Im Falle eines teilweisen Widerrufs kann es passieren, dass die neue Gesamtsumme unterhalb der Grenze für die Versandkostenfreiheit liegt und die Versand- und alle anderen Nebenkosten in der Höhe zu tragen sind, in welcher sie angefallen wären, wenn Sie nur die verbliebenen Waren bestellt hätten.

Zahlung und Eigentumsvorbehalt:

Die Zahlung erfolgt wahlweise über Rechnung oder Bankeinzug. Die Zahlung ist spätestens 14 Tage nach Rechnungsdatum fällig und muß innerhalb dieses Zeitraumes auf das in der Rechnung ausgewiesene Konto überwiesen werden. Geraten Sie in Zahlungsverzug, können wir Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozent pro Jahr verrechnen oder eine Verzugsschadenspauschale in Höhe von 8 Euro verlangen. Sollte es durch mangelnde Deckung zu ganz- oder teilweisen Zahlungsausfällen kommen, so können wir Ihnen alle daraus entstehenden Kosten sowie unseren Aufwand in Rechnung stellen. Alternativ können wir auch eine Pauschale in Höhe von Euro 25.- berechnen, so die Kosten unterhalb der Pauschale bleiben oder Sie einen niedrigeren Schaden nachweisen, welcher rechtskräftig festgestellt wurde. Weitergehende gesetzliche Rechte bleiben unberührt. Bis zur vollständigen Zahlung des in der Rechnung ausgewiesenen Betrages samt aller Nebenkosten behalten wir uns das Eigentum an den ausgelieferten Waren vor.

Lieferung:

Die Auslieferung erfolgt über das öffentliche Postwesen bzw. über private Postdienstleister. Die generelle Lieferzeiten betragen im Inland zwischen 3-5 Werktagen, allerdings sind diese nicht von uns beeinflussbar.

Widerruf:

Österreichische Verbraucher haben ein Rücktrittsrecht, Deutsche Verbraucher in analoger Weise ein Widerrufsrecht : Soferne ein Kunde Verbraucher ist, hat er das Recht, von einem im Rahmen des Fernabsatzes geschlossenen Vertrages ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Als Verbraucher gilt jede natürliche Person, die ohne gewerblichen, selbstständigen oder sonstigen beruflichen Tätigkeiten zuzurechnenden Gründen ein Rechtsgeschäft abschließt. Als „Fernabsatzvertrag“ gilt jeder Vertrag, der zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit des Unternehmers und des Verbrauchers im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems geschlossen wird, wobei bis einschließlich des Zustandekommens des Vertrags ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwendet werden.

Rücktritts-/Widerrufsfrist: Zur Wahrung der Frist muß der Kunde innerhalb von vierzehn Werktagen (d.h. ausgenommen Samstage, Sonn- und Feiertage) ab Erhalt der Ware seinen Rücktritt erklären (d.h. 14 Tage ab dem Zeitpunkt, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat). Zur Wahrung der Rücktritts-/Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Rücktritts-/Widerrufsrechts vor Ablauf der Frist absenden (Datum).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (CARTILSAN-Orthopädie, Univ. Prof. Dr. Ronald Dorotka, Dominikanerbastei 3, 1010 Wien, knorpelvit@cartilsan.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (CARTILSAN-Orthopädie, Univ. Prof. Dr. Ronald Dorotka, Dominikanerbastei 3, 1010 Wien, knorpelvit@cartilsan.at) zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Mängel:

Neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht und den rechtlichen Bestimmungen für Sach- und Rechtsmängeln bieten wir auch die Möglichkeit einer individuellen freiwilligen außergerichtlichen Einigung im Rahmen der Mängelbehebung. Wir bitten Sie, uns diesbezüglich ehestmöglich nach Auftritt des Mangels zu kontaktieren. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben davon in jedem Fall unberührt.

Außergerichtliche Streitschlichtung:

Außergerichtliche Streitschlichtung im Rahmen von Online-Einkäufen kann im Bedarfsfall über die Plattform der EU initiiert werden: https://webgate.ec.europa.eu/odr/

Datenschutz:

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Beim Besuch der Website können neben anonymisierten (z.B. Browsertyp, Zeitpunkt des Besuches) auch personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, siehe „Cookies & Webanalysedienste“) – auch durch berechtigte Dritte – gespeichert werden. Im Rahmen aller von Ihnen gewünschten Dienstleistungen (z.B. Webshopkauf) und Interaktionen (z.B. Kontaktformular) dieser Website werden nur die für das jeweilige Rechtsgeschäft bzw. die jeweilige Interaktion notwendigen und wesentlichen Daten in elektronischen Datenverarbeitungssystemen durch den Websitebetreiber gespeichert. Die so gespeicherten personenbezogenen Daten werden für die Zwecke der Durchführung von Bestellungen und ggf. Dienstleistungen genutzt. Diese Daten werden nur im Rahmen gesetzlicher Erlaubnistatbestände bzw. im Rahmen von gegebenenfalls gesondert erteilten Ermächtigungen durch die NutzerInnen weitergegeben. Nach Ablauf der (steuer-)rechtlichen und anderer relevanter Aufbewahrungsfristen und -gründe werden Daten auch in regelmäßigen Abständen im Sinne der Datensparsamkeit wieder gelöscht.

Im Rahmen elektronischer Zahlungsmöglichkeiten und im Rahmen von Inkasso-Vorgängen kann es nötig sein, dass die Websitebetreiber oder berechtigte Dritte (z.B. Anbieter digitaler automatischer Zahlungsmöglichkeiten) personenbezogene Daten neben der Kaufabwicklung auch für Identitäts- und Bonitätsprüfung nutzen. Dazu werden diese Daten im Anlaßfall an sogenannte Wirtschaftsauskunfteien („Auskunfteien“) weitergegeben. Konkret umfasst sind sowohl rein personenbezogene Daten (z.B. Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer, angegebene Kontoverbindung) sowie Daten im Zusammenhang mit Bestellungen (z.B. Warenkorb, Bestellhistorie). Dabei gelten bei elektronischer Zahlung auch die Datenschutzbestimmungen der Drittanbieter, die bei der jeweiligen Zahlungsart ebenso extra ausgewiesen werden.

Datensicherheit: Die Betreiber sind bemüht, dem jeweils aktuellen Stand der (Sicherheits-)technik zu entsprechen, um diese Daten optimal zu schützen. Die eingesetzte Software wird von uns regelmäßig mittels Patches auf den letzten Stand gebracht, um im Rahmen unserer Möglichkeiten Datenschutz zu gewährleisten. Die Sicherheit der Daten hängt leider auch wesentlich von der genutzten Softwareplattform („WordPress“), Plugins und den dazu bereitgestellten Updates und Patches ab, weiters von rein durch die Nutzer beeinflussten Faktoren (z.B. Malware auf Clients, Paßwortwahl). Wir weisen darauf hin, daß das Internet aufgrund seiner offenen Architektur immer ein erhöhtes Risiko für Daten mit sich bringt, welches nicht auszuschließen ist, wenn die bequemen digitalen Geschäftsabwicklungen genutzt werden.

Cookies & Webanalysedienste: Diese Website benutzt Webanalysedienste: Google Analytics (Alphabet Inc.; „Google“) bzw. Jetpack (Automattic Inc.; „WordPress“). Diese verwenden sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) lassen Rückschlüsse auf die individuelle Nutzung und das Benutzerverhalten zu. Die Daten werden an die Server der Webanalysedienste übertragen und dort gespeichert, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die so gespeicherten Daten können je nach AGB der Webanalysedienste gegebenenfalls an Dritte übertragen werden, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag der Webanalyseanbieter weiterverarbeiten. Die Server befinden sich in den USA. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich jedenfalls mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Webanalysedienste in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Weiters werden diese Cookies von Alphabet und Automattic auch dazu verwendet, die Besucher via Remarketing-Kampagnen mit Online Werbung zu einem späteren Zeitpunkt anzusprechen. Zur Schaltung von Remarketing-Anzeigen verwenden Drittanbieter wie Google Cookies auf der Grundlage eines Besuchs der vorliegenden Website.

Social Media Dienste: Die Inhalte dieser Website können auf manchen Seiten über gängige Social Media Dienste geteilt werden (Facebook Inc., Alphabet Inc., Twitter Inc.). Diese Funktion übermittelt bei Aufruf der Seite an die jeweiligen Social Media Dienste alle Informationen – darunter auch Ihre IP-Adresse, die Sie generell mit Dritten im Internet teilen (z.B. über Ihren Browser) und übermittelt Sie an die Server des jeweiligen Social Media Dienstes (meist in die USA, auch wenn vorher in Europa zwischengespeichert wird). Sie können dies minimieren, indem Sie Anonymisierungswerkzeuge (z.B. TOR) nutzen; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich jedenfalls mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Social Media Dienste in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Minimierung der Speicherung von Cookies und persönlichen Daten: Sie können die Installation der Cookies meist durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Anleitungen und Guides zur Deaktivierung von Cookies finden Sie beispielsweise auf WikiHowTo. Die Weitergabe persönlicher Daten kann durch Einsatz eines VPNs sowie durch Anonymisierungswerkzeuge (z.B. TOR) minimiert werden. Wir weisen Sie jedoch in den oben genannten Fällen darauf hin, dass Sie als Folge gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich jedenfalls mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch den Websiteanbieter sowie berechtigte Dritte in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Salvatorische Klausel:

Sollte eine Bestimmung dieser AGB rechtlich unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Gerichtsstand:

Auf diese AGB findet, unter Ausschluss von Kollisionsnormen, ausschließlich österreichisches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht am Sitz der CARTILSAN-Orthopädie.